Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Rollstuhlbasketballer werden weiter unterstützt

Ausrufezeichen
Ausrufezeichen
Foto: ht

KÖLN (kobinet) Gerade in unserer Zeit, in welcher das Corona-Virus zu vielen Unsicherheiten und auch Einsparungen führt, ist die Entscheidung von Toyota Deutschland für einen Sport für Alle wichtig. Dieses Unternehmen bleibt drei weitere Spielzeiten Hauptsponsor des größten deutschen Rollstuhlbasketball-Vereins, des RBC Köln 99ers, und setzt damit in einer allgemein schwierigen Zeit ein starkes Signal.

Mit seinem Engagement unterstützt Toyota weiterhin alle fünf Teams der Köln 99ers Rollstuhlbasketballer und wird auf den Trikots aller Teams präsentiert. Zusätzlichen stellt Toyota den 99ers drei Proace Verso Mannschaftsbusse zur Verfügung und sichert damit die Mobilität aller 99ers Teams.

Toyota Deutschland engagiert sich bereits seit einigen Jahren im olympischen und paralympischen Sport. Auch hier wurde unlängst das internationale Engagement bis zu den olympischen und paralympischen Spielen in Paris bis zum Jahr 2024 verlängert.

„Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir die gute Zusammenarbeit der letzten drei Jahre mit Toyota Deutschland fortsetzen können. Für unsere selbstgesteckten Ziele in den nächsten Jahren ist diese Kooperation ein sehr wichtiges Zeichen und ermöglicht es uns die geschaffenen Strukturen aufrecht zu erhalten.“, äußert sich Geschäftsführer Sedat Özbicerler zu dieser Vertragsverlängerung.

KÖLN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sehinqr