Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Menschen mit Behinderungen eine Stimme geben

Logo: LIGA Selbstvertretung Thüringen
LIGA Selbstvertretung Thüringen
Foto: LIGA Selbstvertretung Thüringen

Erfurt (kobinet) "Mach Mit - Menschen mit Behinderungen eine Stimme geben", so lautet der Titel einer Veranstaltung, die am 30. Juni von der LIGA Selbstvertretung Thüringen in Kooperation mit dem Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen durchgeführt wurde. Über 40 Teilnehmer*innen tauschten sich dabei über ihre Erfahrungen während der Corona-Krise aus und griffen wichtige Themen auf. Zudem wurde ein Video mit 13 Beiträgen von behinderten Menschen vorgestellt.

Sei es die Diskussion über die Triage, also wer medizinische Hilfe bekommt, wenn die Ressourcen knapp werden, Barrieren im Alltag, auf die behinderte Menschen nun in der Corona-Zeit besonders stoßen oder geschlossene Werksätten bzw. Alternativen dazu, Diskussionsstoff gab es in der 90minüten Online-Veranstaltung genug. Rückenwind für die Aktion der LIGA Selbstvertretung Thüringen, die um den 5. Mai mit einem Videoaufruf begann, gab es auch vom Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen in Thüringen, Joachim Leibiger, der in einem Grußwort schilderte, wie wichtig es ist, dass behinderte Menschen sich zu Wort melden. Gerade in Corona-Zeiten gäbe es hier viel zu tun, um Benachteiligungen zu verhindern. Während der Veranstaltung wurden auch drei Videos gezeigt, die im Rahmen der Aktion entstanden sind. Insgesamt wurden 13 Videos in einem Gesamtvideo zusammengefasst, das bei der Veranstaltung vorgestellt wurde.

Link zum Video der LIGA Selbstvertretung Thüringen

Erfurt (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdms579

Click to access the login or register cheese