Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Fragen kostet nichts

Logo des DVBS
Logo des DVBS
Foto: DVBS

MARBURG (kobinet) Im Februar war das Projekt iBoB – inklusive berufliche Bildung ohne Barrieren – des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf (DVBS) zu Ende gegangen. Nach dem Projektende stehen neben der Weiterbildungsplattform, Mentoring, Beratung, diversen Online-Schulungsangeboten und zahlreichen Informationsmaterialien rund um das Thema Weiterbildung für sehbeeinträchtigte Erwerbstätige auch zwei neue Broschüren zur Verfügung.

Die Broschüre „Anforderungen an barrierefreie Weiterbildungen mit blinden und sehbehinderten Menschen“ wurde als erstes systematisches Instrument zur Beurteilung von barrierefreier Nutzung von Angeboten beruflicher Weiterbildung im DVBS-Projekt iBoB entwickelt. Sie vermittelt betrieblichen Bildungsverantwortlichen, zuständigen Vorgesetzten, Bildungsanbietern und -interessierten anhand von 20 Kriterien eine Handhabe für die Beurteilung der barrierefreien Gestaltung einer Weiterbildung von der Anmeldung über die Durchführung bis zur Abschlussprüfung.

Der Leitfaden „Fragen kostet nix!“ bietet sehbeeinträchtigten Weiterbildungsinteressierten sowie ihren Beraterinnen und Beratern Orientierung bei der Recherche passender Bildungsangebote und der Klärung individueller Gründe für eine Weiterbildung.

Beide Broschüren sind digital über die Infothek der iBoB-Weiterbildungsplattform und in Kürze auch gedruckt in der DVBS-Geschäftsstelle erhältlich.

MARBURG (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sjknvy8

Lesermeinung hinzufügen

Du hast einen falschen Nutzernamen oder Passwort eingegeben

Sorry that something went wrong, repeat again!