Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Springe zum Inhalt

Im Home-Office notiert – Kay Macquarrie

Foto zeigt Kay vor Stufen eines ICE
Kay Macquarrie vor ICE der Deutschen Bahn
Foto: Privat

Berlin (kobinet) Am 30. Mai spricht Kay Macquarrie im ZDF um 12 Uhr über seine Idee für mehr Teilhabe beim Bahnfahren. Von Problemen hat der Berufspendler im Rollstuhl auch auf kobinet immer wieder berichtet. In "Menschen - das Magazin" geht es unter anderem um ein neues Buchungssystem für die Bahn.

Kay Maquarries Ideen werden dabei einfließen. Wie 150 aktive Nutzer arbeitet der Kieler mit HaSe ("Das Anfragen von Hilfeleistungen bei der Bahn muss nicht kompliziert sein"). Die App ist unter https://hase.app/ erreichbar. "Der Service wurde überarbeitet. Es können jetzt auch Bewertungen abgegeben werden", mailte Macquarrie dem kobinet-Reporter.

"Bis das Bahnfahren aber von der Buchung bis zu den Bahnsteigen komplett barrriefrei sein wird, werden mindestens 20 Jahre vergehen, schätzt Kay Maquarrie", so der ZDF-Programmhinweis "Dieser Einschätzung widerspricht auch der Konzernsprecher der Deutschen Bahn nicht."

Berlin (kobinet) Kategorien Bericht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/shmnqy5

Click to access the login or register cheese