Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Werbung
DRK-Lebensretter - Spendenaufruf
Springe zum Inhalt

Überraschender Sieg gegen Tabellenführer

Die Mannschaft der Köln 99ers mit Danke-Transparent nach dem Spiel
Die Mannschaft der Köln 99ers nach dem Spiel
Foto: RBC Köln 99ers / Gero Mueller-Laschet

KÖLN (kobinet) Die Mannschaft der Rollstuhl-Basketballer der Köln 99ers schafften am Samstag einen 68:59 Überraschungssieg gegen den aktuellen Tabellenführer BBC Münsterland und haben dabei auch im direkten Vergleich die Nase knapp vorn.

Trotz Karneval waren zahlreiche Fans zum letzten Heimspiel der 99ers am Bergischen Ring angereist und erlebten nach einem verhaltenen Start einen furiosen Zwischenspurt der Gastgeber. Bis zum Viertelende war der Vorsprung sogar ausgebaut

Nach dem Seitenwechsel starteten die Gastgeber binnen weniger Sekunden und bauten ihre Führung aus.

Der Tabellenführer wollte sich mit dem Ergebnis nicht zufriedengeben, kämpfte nun seinerseits und schaffte es, in der 37. Spielminute auf 62:55 heran zu kommen.

Die letzten zwei Spielminuten waren dann nochmal etwas hektisch, Warendorf schaffte erneut den Anschluss zum 66:59 und schickte fortan die 99ers an die Linie. Aber auch hier ließen sich die Kölner nicht beirren. Kapitän Paul Jachmich, der erneut eine starke Partie ablieferte, war es vergönnt, zum umjubelten 68:59 Sieg einzunetzen und damit auch den direkten Vergleicht für die 99ers zu holen.

Danach war die Freude auf den Rängen aber auch beim Team natürlich riesengroß und man konnte mit allen Fans auf eine tolle Saison mit frischem Kölsch anstoßen.

KÖLN (kobinet) Kategorien Nachricht