Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Beiträge zum Budget für Arbeit

Symbol Paragraf
Symbol Paragraf
Foto: omp

Berlin (kobinet) Lea Mattern von der Humboldt-Universität zu Berlin setzt sich in einem dreiteiligen Beitrag mit dem aktuellen Forschungs- und Diskussionsstand zum Budget für Arbeit auseinander. Die Beiträge wurden im Diskussionsforum Rehabilitations- und Teilhaberecht auf der Plattform www.reha-recht.de veröffentlicht und zur Diskussion gestellt.

Im 1. Teil wird ein Überblick über den bisherigen Umsetzungsstand gegeben und es werden die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme des Budgets für Arbeit thematisiert.

Link zum ersten Teil der insgesamt drei Beiträge

Im 2. Teil werden die Ausgestaltung des Budgets für Arbeit bzgl. des Lohnkostenzuschusses und der Anleitung und Begleitung sowie die Auswirkungen des Budgets für Arbeit auf die Rente und das Rückkehrrecht diskutiert.

Link zum zweiten Teil der insgesamt drei Beiträge

Im 3.Teil werden wichtige Einflussfaktoren auf den Erfolg des Budgets für Arbeit behandelt wie die Auswirkungen des Budgets für Arbeit auf die Rente, das Rückkehrrecht, die Rolle der WfbM sowie die Bedeutung von Außenarbeitsplätzen bzw. Integrationspraktika.

Link zum dritten und letzten Teil der Beiträge

"In allen Teilen wird Bezug genommen auf einschlägige rechtswissenschaftliche Fachartikel, Studien zur Umsetzung des Budgets für Arbeit im Rahmen der Modellprojekte, Stellungnahmen verschiedener Akteure sowie Fachartikel der Behindertenhilfe", wie es in der Ankündigung der Beiträge heißt.

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht
>