Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Reisegruppe Niemand am Ziel

Foto zeigt Reisegruppe Niemand
Reisegruppe Niemand
Foto: sch

Berlin (kobinet) Die Reisegruppe Niemand hat ihr Ziel erreicht. Nach ihrer am Dienstag in Berlin gestarteten Rekordfahrt quer durch Deutschland kommt sie heute am Morgen wieder in der Hauptstadt an. Das seit genau 25 Jahren geltende Verfassungsgebot "Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden" war Anlass der Reise.

In Gesprächen während der Fahrt in den Regionalzügen und bei Begegnungen auf Bahnhöfen warb die Reisegruppe dafür, dem Benachteiligungsverbot im Grundgesetz mehr Nachdruck zu verleihen. An vielen Haltepunkten auf der Strecke unterstützten Betroffene wie gerade jetzt in Falkensee ihr Anliegen.

Live hat Ottmar Miles-Paul in seinem Blog für kobinet berichtet. Wünsche und Forderungen aus dieser Aktion an Politik und Gesellschaft sollen heute dem Staatsoberhaupt übermittelt werden.