Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

FDP-Antrag für barrierefreien Nah- und Fernverkehr

Symbol Ausrufezeichen
Symbol Ausrufezeichen
Foto: kobinet

Berlin (kobinet) Die FDP-Fraktion im Deutschen Bundestag fordert in einem Antrag (19/14787), die Barrierefreiheit für Menschen mit Behinderungen umfassend durchzusetzen. Der Staat müsse dafür als Vorbild dienen, schreibt die Fraktion laut Heute im Bundestag in dem Antrag. Sie fordert von der Bundesregierung einen Gesetzentwurf, der unter anderem auf eine vollständige Barrierefreiheit im öffentlichen Personennahverkehr hinwirken aber auch einen barrierefreien Fernverkehr gewährleisten soll.

Ferner solle darin der barrierefreie Zugang zu öffentlichen Gebäuden festgeschrieben werden.

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/smnow24



Lesermeinungen sind deaktiviert.

2Lesermeinungen

Älteste zuerst
nach Bewertung Neueste zuerst Älteste zuerst
1
Kulturelle Anpassung

Vielleicht sollte man nicht einfach nur irgend welche Meldungen aus dem Bundestag kopieren. Der Antrag der FDP (vom 7. November!!) hat nämlich einen Hintergrund.

Am 7. November gab es einen Kabinettsbeschluss. basiert auf diesem. Erst wenn man den Kabinettsbeschluss kennt, entsteht die Kausalität des Antrags und, das ist aber meine persönliche Meinung, es wird auch deutlich, wie schwachsinnig der Antrag ist.

2
Mark Müller

Hallo Kulturelle Anpassung,

ich habe gerade dein Kommentar gelesen. Ich habe einen Artikel gefunden der das viel besser erklärt https://www.eu-schwerbehinderung.eu/index.php/politik/1565-bundsekabinett-beschliesst-einen-gesetzesentwurf-zur-barrierefreiheit

vielleicht findest du in dem Artikel mehr informationen zu dem Thema.