Werbung:
Werbung
Werbung Fotos für die Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Gute Arbeit für Menschen mit Behinderung
Springe zum Inhalt

Martinsclub sucht Darsteller für inklusiven Film

Logo des Martinsclub Bremen
Logo des Martinsclub Bremen
Foto: m|c Bremen

BREMEN (kobinet) „Licht aus, Spot an“ heißt es beim Martinsclub: Der Behindertenhilfeträger dreht einen inklusiven Film. Hierfür werden noch Darsteller jeden Alters gesucht. Mitmachen können alle Interessierten, unabhängig von einer körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigung. Der Clou dabei: „Worum es in dem Film inhaltlich geht steht noch gar nicht fest. Das werden alle Mitwirkenden gemeinsam selber entscheiden“, erklärt Projektkoordinatorin Hedwig Thelen.

Nach Abschluss des Projektes wird der Film zudem auf verschiedenen Bremer Kinoleinwänden zu sehen sein.

Zu Informationszwecken zeigt der Martinsclub Ende November den inklusiven Spielfilm „Mae goes away“. Dabei haben sowohl vor als auch hinter der Kamera Menschen mit einer Beeinträchtigung mitgewirkt. Im Anschluss an die Vorführung stehen der Regisseur Jürgen J. Köster sowie weitere Crewmitglieder für eine Diskussionsrunde zur Verfügung. Die Veranstaltung findet in der Geschäftsstelle des Martinsclub statt.

Weitere Informationen zum Martinsclub Bremen und seinen Angeboten sind HIER nachzulesen oder zu erfragen.