Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

Ein Kuss für Halle von Jennifer Sonntag

Porträt von Jennifer Sonntag mit ihr daneben
Porträt von Jennifer Sonntag mit ihr daneben
Foto: Dirk Rotzsch

Halle (kobinet) Im Halleschen Hauptbahnhof, genauer gesagt, in der dortigen Bahnhofslounge wird derzeit eine Fotoausstellung präsentiert, bei der der Inklusionsbotschafterin Jennifer Sonntag auch ein Bild gewidmet ist. Die Ausstellung gehört zum Projekt "Ein Kuss für Halle". Engagierte und bekannte Hallenser lassen sich dafür portraitieren und formulieren Hoffnungen und Wünsche. Der Fotograf und Initiator der Ausstellung Peru John.

Unter dem Bild ist folgender Text von Jennifer Sonntag angebracht:

"Durch meine Erblindung erlebe ich Halle vor meinem inneren Auge oft noch in den alten Bildern von bis vor 20 Jahren. Viele Orte kann ich mir heute, nach dem sie umgebaut wurden einfach nicht optisch vorstellen. Meine anderen Sinne kreieren dann, gemeinsam mit den Gedächtnisbildern ein lebendiges Kopfkino in der Jetztzeit. Als Inklusionsbotschafterin wünsche ich mir, dass sich in unserer Stadt zukünftig auch die Türen für Teilhabe und Barrierefreiheit öffnen, die aktuell verschlossen sind. 40, Fernsehmoderatorin, Buchautorin, Inklusionsbotschafterin"