Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Polen startet Programm „Persönlicher Assistent für Behinderte“

Flagge Polen
Flagge Polen
Foto: public domain

WARSZAWA / Warschau (kobinet) Nach Informationen des polnischen Portals "Reha News - Portal für Behinderte" startet das polnische Ministerium für Familie, Arbeit und Sozialpolitik im Oktober das Programm "Persönlicher Assistent für Behinderte". Dadurch erhalten Menschen mit Behinderungen in unserem Nachbarland Unterstützung bei der Ausübung ihrer täglichen Arbeiten und bei der Teilnahme am gesellschaftlichen Leben.

In diesem Zusammenhang stellt die Ministerin Ministerin Bożena Borys-Szopa nach den Informationen dieses Portals fest: "Unser neues Programm ist ein Schritt zur Verbesserung dieser Situation. Wir möchten, dass möglichst viele Menschen mit Behinderungen die Hilfe eines persönlichen Assistenten in Anspruch nehmen, um ein aktiveres und unabhängigeres Leben zu führen".

Behinderte, welche über ein Zertifikat für schwere oder mittelschwere Behinderungen verfügen, können Leistungen nach dem Programm "Persönlicher Assistent für Behinderte" erhalten. Es soll in der Einführung des Assistenzdienstes als öffentlich zugängliche Unterstützung für Menschen mit Behinderungen bestehen, die auf diese Weise die Hilfe eines Assistenten, einschließlich bei täglichen Tätigkeiten oder bei sozialen Aktivitäten, in Anspruch nehmen können.

Das Programm zielt ebenso darauf ab, Diskriminierung und sozialer Ausgrenzung von Menschen mit Behinderungen entgegenzuwirken, indem ihnen die Teilnahme an sozialen, kulturellen oder sportlichen Veranstaltungen ermöglicht wird.

Ein Assistent im Rahmen dieses Programms leistet Unterstützung beim Verlassen, bei der Rückkehr und beim Pendeln, beispielsweise für Rehabilitations- und Therapiekurse oder Kulturzentren, beim Einkaufen und bei behördlichen Angelegenheiten.

Der persönliche Assistenzservice wird sieben Tage in der Woche geleistet.

WARSZAWA / Warschau (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sehpy89


Lesermeinungen


Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
1 Lesermeinung
Neueste
Älteste
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
Peter König
21.09.2019 11:15

Das klingt ja spannend, gibt
es dazu einen Link mit möglichst deutscher Übersetzung? Welche
Voraussetzungen müssen die Menschen mit Behinderungen da mitbringen, um
das zu bekommen? Ist dieses Angebot auch Verdienstabhängig?? LG Peter König