Werbung

Springe zum Inhalt

Fachgespräch Beteiligung verändert – Aktionspläne im Vergleicht

Logo des BeB
Logo des BeB
Foto: BeB

Berlin (kobinet) Der Bundesverband evangelische Behindertenhilfe veranstaltet am 11. Oktober im Kleisthaus in Berlin (Mauerstraße 53, 10117 Berlin) ein Fachgespräch zum Thema "Beteiligung verändert – Aktionspläne im Vergleich: Schwerpunkte, Wirkungen und Erfahrungen im Bund, in den Ländern, im Verband und in Organisationen“. Dieses vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderte Fachgespräch richtet sich an Vertreter*innen des Bundes, der Länder und Landesbeiräte von Menschen mit Behinderung, Selbstvertreter*innen, Wissenschaftler*innen (Aktionsbündnis Teilhabeforschung), Verbände, Einrichtungen/Dienste der Eingliederungshilfe und ihre Nutzer*innen richtet.

"Die UN-Behindertenrechtskonvention empfiehlt implizit Aktionspläne zu ihrer Umsetzung und enthält zugleich ein Partizipationsgebot zur Beteiligung von Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung. Aktionspläne und Partizipation werden in diesem Fachgespräch aufeinander bezogen: Was verändert Partizipation? Wie verändert sich Partizipation im Prozess der Erarbeitung, Realisierung und Evaluation von Aktionsplänen? Welche      Bedingungen befördern ein konstruktives Miteinander bei der zielgerichteten Verwirklichung von voller, wirksamer und gleichberechtigter Teilhabe für alle?", heißt es in der Ankündigung. 

Erfahrungen im Bund, in den Ländern Schleswig Holstein und Bremen und im BeB und seinem Aktionsplanprojekt werden auf dieser Veranstaltung jeweils aus der Perspektive von Institution und Selbstvertreter*in dargestellt. Workshops bieten Gelegenheit, die oben benannten Fragen und Ebenen übergreifend gemeinsam zu diskutieren. Das Fachgespräch wird maßgeblich unterstützt von Jürgen Dusel, dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderung und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales. Die Veranstaltung ist kostenfrei, die verbindliche Anmeldung muss spätestens bis zum 13.09.2019 erfolgen. Kosten für Anreise und ggfs. eine Vorübernachtung werden nicht erstattet.

Das Programm sowie den Anmeldebogen für die Veranstaltung gibt's unter https://beb-ev.de/rtin.

Der Tagungsort ist barrierefrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, vollständig ausgefüllte Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.