Werbung

Springe zum Inhalt

Ausfüllhilfe für Grundsicherungsantrag in einfacher Sprache

Symbol Zeichen Info
Symbol Zeichen Info
Foto: public domain

Bielefeld (kobinet) Durch das Bundesteilhabegesetz (BTHG) werden ab dem 1.1.2020 die existenzsichernden Leistungen von den Fachleistungen getrennt. Aus diesem Grund müssen Menschen mit Behinderungen, die in stationären Wohnformen leben, bis zum Ende des Jahres 2019 noch einen Antrag auf Weiterbewilligung ihrer Grundsicherung stellen. Das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben im Regierungsbezirk Detmold (KSL) hat daher für die Betroffenen eine Ausfüllhilfe in Leichter Sprache entwickelt.

"Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Kommunen in Westfalen-Lippe haben sich auf ein verkürztes Formular zur Weitergewährung der Grundsicherung geeinigt. Das Kompetenzzentrum  Selbstbestimmt Leben OWL hat für dieses Formular eine Ausfüllhilfe in Einfacher Sprache erstellt, die die korrekte Bearbeitung des Antrags erleichtern soll", heißt es zum HIntergrund der Initiative. Die Initiator*innen hoffen, dass auch andere Kommunen, die andere Antragsformulare nutzen, mitmachen. Sie sind herzlich eingeladen, die Erklärungen in einfacher Sprache für eine eigene  Ausfüllhilfe zu kopieren.

Link zu weiteren Infos und zur Ausfüllhilfe