Werbung

Springe zum Inhalt

Sehbehindertentag 2019 bringt viele Informationen

Gute Beleuchtung ist bei Sehbehinderung sehr wichtig
Gute Beleuchtung ist bei Sehbehinderung sehr wichtig
Foto: DBSV / Friese

HAMBURG (KOBINET) Nach Zahlen der Weltgesundheitsorganisation WHO gibt es mehr als eine Million sehbehinderte Menschen in Deutschland. Um auf die Bedürfnisse dieser Menschen aufmerksam zu machen, hat der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband seit dem Jahr 1998 einen eigenen Aktionstag eingeführt: den Sehbehindertentag. Er findet jedes Jahr am 6. Juni zu einem bestimmten Thema statt. Der Blinden-und Sehbehindertenverein Hamburg (BSVH) beteiligt sich in diesem Jahr mit einer Vortragsveranstaltung für sehbehinderte Menschen und ihre Angehörigen im Louis-Braille-Center am bundesweiten Sehbehindertentag bei dem es um die richtige Beleuchtung gehen wird.

Vielen Menschen mit Seheinschränkung ist nicht bewusst, dass eine gute Beleuchtung äußerst effektiv dazu beitragen kann, den Alltag zu erleichtern. Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) und seine Mitgliedsorganisationen haben deshalb für den diesjährigen Sehbehindertentag den Fokus auf das Thema "Licht und Beleuchtung" gelegt. Das Hilfsmittel „Licht“ kann äußerst effektiv dazu beitragen, sehbehinderten Menschen den Alltag zu erleichtern, denn viele Augenerkrankungen sind mit einem erhöhten Lichtbedarf verbunden. Damit sehbehinderte Menschen nicht länger „im Dunkeln tappen“, werden rund um diesen Aktionstag bundesweit Vortragsveranstaltungen stattfinden. Kooperationspartner ist die Wissenschaftliche Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Die Aktion wird über die Selbsthilfeförderung durch die BARMER finanziert.

Anlässlich des Sehbehindertentags wird in Hamburg Sebastian Kurzhals, Low-Vision-Experte der WVAO, in einem Vortrag ausführlich über das Thema „Beleuchtung“ informieren. Die Veranstaltung findet am 11. Juni 2019 um 16 Uhr im Louis-Braille-Center, Raum Goldbek statt.  Eine Anmeldung ist bis zum 7. Juni unter der Telefonnummer 040 20 94 04-0 möglich. Der Eintritt ist frei.

Eine Liste der Veranstaltungen des Sehbehindertentags 2019 können unter dieser Adresse im Internet nachgelesen werden.