Werbung

Springe zum Inhalt

Verdrängen Rechtsextreme behinderte Menschen?

Symbol Fragezeichen
Symbol Fragezeichen
Foto: ht

PLAUEN (KOBINET) Allein schon geschichtlich bedingt passen Rechtsextremismus und die Bestrebungen nach Teilhabe behinderter Menschen und Inklusion nicht zusammen. In Plauen müssen sich nun die Organisator*innen einer Veranstaltung hautnah damit auseinandersetzen, ob sie wegen einer rechtsextremen Veranstaltung weichen. Wie die Freie Presse in ihrer Online-Ausgabe berichtet, wackelt in Plauen aus Angst vor Rechtsextremen eine Veranstaltung, die am Samstag auf dem Theaterplatz in Plauen stattfinden soll. Die Diakonie Auerbach plant dort zur selben Zeit eine Aktion wie die Partei Der Dritte Weg in unmittelbarer Nachbarschaft am Landratsamt. Einer Sprecherin des Runden Tisches zufolge will die Diakonie für die Integration behinderter Menschen werben und ein Fest feiern.

Link zum Beitrag in der Freien Presse