Werbung

Springe zum Inhalt

Bundesrat entscheidet heute über E-Trettroller

Bild des Bundesratsgebäudes
Bild des Bundesratsgebäudes
Foto: Public Domain

BERLIN (KOBINET) Der Bundesrat berät heute abschließend über die von der Bundesregierung geplante und viel diskutierte Zulassung von E-Scootern im Straßenverkehr. Die Ausschüsse fordern, die Zustimmung nur unter der Bedingung zu erteilen, dass die Roller nicht auf Gehwegen fahren dürfen. Damit wäre eine Forderung von Behindertenverbänden erfüllt, für die es in den letzten Wochen immer wieder Aktionen gab.

Nach dem ursprünglichen Plan von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer sollten die Elektro-Fahrzeuge bis zu einer Geschwindigkeit von 12 km/h auf Gehwegen zugelassen werden. Nun hat Scheuer einem Bericht der tagesschau zufolge zwar eingelenkt und die elektrischen Tretroller vom Gehweg verbannt. Aber die Debatte um die Sicherheit bleibt. In Tel Aviv etwa, wo die E-Tretroller bereits erlaubt sind, gab es dem tagesschau-Bericht zufolge in diesem Jahr bereits fünf Tote. Im vergangenen Jahr waren es 18. Ähnliche Szenarien werden aus Madrid berichtet. 300 Unfälle mit Personenschaden meldete die Polizei für 2018. In zwei Dritteln der Fälle sollen E-Tretroller-Fahrer die Schuldigen gewesen sein.

Link zum Bericht auf tagesschau.de