Werbung

Springe zum Inhalt

Europa ohne Barrieren

Berliner Protesttag am 5.5.2018
Berliner Protesttag am 5.5.2018
Foto: Rolf Barthel

BERLIN (KOBINET) Am 5. Mai und am 19. Mai wird in Berlin und vielen anderen europäischen Städten demonstriert. Der Allgemeine Behindertenverband in Deutschland (ABiD) unterstützt die Protestveranstaltungen an beiden Sonntagen. In einer Pressemitteilung ruft der Verband heute zur Beteiligung sowie zur Teilnahme an der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai auf.

"Sowohl in den Mitgliedsländern der Europäischen Union als auch in den anderen Ländern Europas gibt es noch viele Barrieren, die Menschen mit und ohne Behinderungen an einer umfassenden Teilhabe am Leben in der Gesellschaft behindern. Diskriminierung statt Selbstbestimmung, Aussonderung statt Inklusion bestimmen noch zu oft unseren Alltag", erklärte ABiD-Vorsitzender Marcus Graubner.

Deswegen seien der ABiD und seine Landesverbände wie schon in den vergangenen 24 Jahren dabei, wenn Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe zum Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von behinderten Menschen überall in Deutschland Aktionen veranstalten.

„Ein Europa für Alle – Deine Stimme gegen Nationalismus" ist das Motto der Demonstrationen am 19. Mai. Sie beginnen um 12 Uhr in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München und Stuttgart. Der ABiD hofft, dass viele Menschen am 19. Mai auf der Straße und am 26. Mai in der Wahlkabine für ein demokratisches, friedliches und solidarisches Europa stimmen.