Werbung

Springe zum Inhalt

Bewegter Tag in Berlin

UN-Behindertenrechtskonvention
UN-Behindertenrechtskonvention
Foto: UNO

BERLIN (KOBINET) Die UN-Behindertenrechtskonvention ist zwar erst am 26. März 2009 in Deutschland in Kraft getreten, aber bereits heute am 15. März finden in Berlin im Zusammenhang mit dem 10jährigen Inkrafttreten der Konvention einige Aktivitäten statt. Um 11.00 Uhr gibt's eine Protestkundgebung am Potsdamer Platz des Netzwerk UNgehindert vor dem Bahntower. Um 17.00 Uhr findet in der Landesvertretung des Saarlands eine Veranstaltung zu 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention des Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) statt und gegen 13.45 Uhr debattiert der Deutsche Bundestag ca. 45 Minuten lang über die Abschaffung von Wahlrechtsausschlüssen. Die Debatte wird im Parlamentsfernsehen übertragen.

Berlin (kobinet) Die UN-Behindertenrechtskonvention ist zwar erst am 26. März 2009 in Deutschland in Kraft getreten, aber bereits heute am 15. März finden in Berlin im Zusammenhang mit dem 10jährigen Inkrafttreten der Konvention einige Aktivitäten statt. Um 11.00 Uhr gibt's eine Protestkundgebung am Potsdamer Platz des Netzwerk UNgehindert vor dem Bahntower. Um 17.00 Uhr findet in der Landesvertretung des Saarlands eine Veranstaltung zu 10 Jahre UN-Behindertenrechtskonvention des Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter (BSK) statt und gegen 13.45 Uhr debattiert der Deutsche Bundestag ca. 45 Minuten lang über die Abschaffung von Wahlrechtsausschlüssen. Die Debatte wird im Parlamentsfernsehen übertragen.