Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Steven Gätjen moderiert Hörfilmpreisverleihung

Kopfhörer
Kopfhörer
Foto: omp

BERLIN (KOBINET) Die Gala zur Verleihung des 15. Deutschen Hörfilmpreises wird von Steven Gätjen moderiert. Der Deutsch-Amerikaner ist sowohl ein beliebter und vielseitiger Moderator als auch ein echter Filmexperte. Im Oktober 2016 präsentierte er erstmals seine monatliche Filmsendung "Gätjens großes Kino" im ZDF. Zuvor hatte er 15 Jahre im Privatfernsehen sein Filmwissen unter Beweis gestellt, u.a. als Live-Reporter („Oscar Red Carpet Show“, ProSieben) sowie in seiner Show „Steven liebt Kino“. 2016 und 2017 berichtete er live vom roten Teppich der „Golden Globes“ u.a. für seinen wöchentlichen Filmblog „FredCarpet“.

Berlin (kobinet) Die Gala zur Verleihung des 15. Deutschen Hörfilmpreises wird von Steven Gätjen moderiert. Der Deutsch-Amerikaner ist sowohl ein beliebter und vielseitiger Moderator als auch ein echter Filmexperte. Im Oktober 2016 präsentierte er erstmals seine monatliche Filmsendung "Gätjens großes Kino" im ZDF. Zuvor hatte er 15 Jahre im Privatfernsehen sein Filmwissen unter Beweis gestellt, u.a. als Live-Reporter („Oscar Red Carpet Show“, ProSieben) sowie in seiner Show „Steven liebt Kino“. 2016 und 2017 berichtete er live vom roten Teppich der „Golden Globes“ u.a. für seinen wöchentlichen Filmblog „FredCarpet“.
 
Bereits seit dem Jahr 2000 führt Gätjen auf Galas wie dem „Bayerischen Fernsehpreis“, dem „Laureus Medienpreis“ und dem „Jupiter Award“ gekonnt durch den Abend. Er präsentiert auch internationale Filmpremieren und Kinoevents („Bridget Jones’s Baby“, „Suicide Squad“) und moderierte von 2011 bis 2016 alle TV Total-Events. 2016 erhielt er für die Show „Schlag den Raab“ eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste Moderation Unterhaltung“. Seine Vielseitigkeit lässt sich außerdem anhand seiner bisherigen Karrierestationen als Moderator und Redakteur bei MTV London, dem ProSieben-Boulevardmagazin „taff“ und beim Bundesligasender Arena sowie seiner Tätigkeit als Produzent und Sprecher ablesen.
 
Die festliche Preisverleihung findet am Dienstag, dem 21. März 2017, in Berlin im renommierten Kino International an der Karl-Marx-Allee statt, wie der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) mitteilte. Eine detaillierte Übersicht aller nominierten Filme ist auf der Internetseite www.deutscher-hoerfilmpreis.de zu finden.
 
Hörfilme ermöglichen es blinden und sehbehinderten Menschen, Filme als Ganzes wahrzunehmen und zu genießen. Diese Filme sind mit einer Audiodeskription (AD) versehen, die in knappen Worten zentrale Elemente der Handlung sowie Gestik, Mimik und Dekor beschreibt. Diese Bildbeschreibungen werden in den Dialogpausen eingesprochen.
 
Der Deutsche Hörfilmpreis wird seit 2002 vom DBSV verliehen und von der Aktion Mensch unterstützt. Hauptsponsoren sind Pfizer Deutschland und Bayer.
 
Weitere Informationen unter der neuen Webseite: www.deutscher-hoerfilmpreis.de

BERLIN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdlnp35