Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Änderungen bei kobinet

Cartoon zeigt kobinet-Macher und Konkurrenz-Leser
Cartoon zeigt kobinet-Macher und Konkurrenz-Leser
Foto: Phil Hubbe

BERLIN (KOBINET) Auf ihrem jährlichen Treffen hat kobinet heute in Berlin kritische Hinweise und Vorschläge von Leserinnen und Lesern diskutiert. Einige wenige Änderungen wurden beschlossen. Das vor einem halben Jahr gestartete Forum wird zugunsten einer Link-Sammlung von informativen und aktuellen Foren und Blogs geschlossen. Die Berichterstattung dieses ehrenamtlich betriebenen Nachrichtendienstes soll sich stärker auf die zunehmenden kobinet-Nutzer von mobilen Endgeräten einstellen. Das gilt ebenso für Leserbriefe.

Links zu Foren und Blogs veröffentlichen wir in einer Liste auf einer Seite, die Leserinnen und Leser mitgestalten können. Lesermeinungen sollen weiterhin unsere Nachrichten ergänzen und beleben. Neu ist, dass Leser bis 14 Tage nach der Veröffentlichung einer Nachricht Zeit für eine Reaktion und dafür Platz von bis zu 2000 Zeichen haben.

Alle Leser (Vereine, Organisationen usw.) können weiterhin Termine ihrer öffentlichen Veranstaltungen, Treffen, Schulungen usw. mitteilen, die inhaltlich Menschen mit Behinderungen betreffen, gleich ob regional oder bundesweit (siehe Formular). Diese Termine fließen nach Prüfung meist einmal täglich in unseren öffentlichen Kalender und unsere Terminliste ein. Kalender bzw. Terminliste bieten zudem die Möglichkeit, einfach und schnell Termine in persönliche Kalender auf Computer, Smartphone oder IPad zu übernehmen.

BERLIN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/salop34