Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Ministerin eröffnete Landesinklusionstag

Eveline Lemke
Eveline Lemke
Foto: RLP

MAINZ (KOBINET) Die stellvertretende Ministerpräsidentin und Wirtschaftsministerin des Landes Rheinland-Pfalz, Eveline Lemke, hat am Samstag den ersten Landesinklusionstag von Rheinland-Pfalz im ZDF-Konferenzzentrum in Mainz eröffnet. Der Tag widmete sich in verschiedenen Foren zu den Themen Arbeit, Bildung, Wohnen, Kultur, Sport, Freizeit und Inklusive Kommunen der Frage, wie ein gutes Zusammenleben unterschiedlicher Menschen in Rheinland-Pfalz möglich ist.

"Es ist normal und in Ordnung, verschieden zu sein", sagte Ministerin Lemke bei der Eröffnung des Landesinklusionstags. "Als stellvertretende Ministerpräsidentin wünsche ich mir, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der dieser Satz Tag für Tag gelebt wird. Es ist wichtig, dass alle Menschen an der Gesellschaft teilhaben können. Das gilt zum Beispiel auch für den Bereich Freizeit. Hier fördert das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium beispielsweise Inklusion durch den Schwerpunkt 'barrierefreier Tourismus'. Wir möchten in Rheinland-Pfalz 'Tourismus für Alle' schaffen, bei dem Wanderwege, Tourist-Informationen und Unterkünfte barrierefrei zugänglich sind."

Ministerin Lemke dankte allen Initiatoren und Akteuren, die diesen Landesinklusionstag mit viel Engagement und Unterstützung möglich gemacht haben und das Land damit zu einem Aushängeschild für Willkommens- und Inklusionskultur machen.

MAINZ (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/slnpxz4