Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Als Landesbeauftragter unterwegs

Matthias Rösch am Infoterminal
Matthias Rösch am Infoterminal
Foto: Matthias Rösch

LANDAU (KOBINET) Am 18. April wird die rheinland-pfälzische Landesgartenschau in Landau offiziell eröffnet. Die Behindertenverbände waren bei der Entwicklung der verschiedenen Baumaßnahmen frühzeitig unter Federführung des rheinland-pfälzischen Landesbehindertenbeauftragten Matthias Rösch intensiv beteiligt. In seinem Blog berichtet er über den letzten Check in Sachen Barrierefreiheit der Gartenschau durch die Verbände.

"Wegen des Sturms musste der Rundgang mit den Verbänden der Menschen mit Behinderungen auf dem Landesgartenschau-Gelände um zwei Tage verschoben werden. Das Fazit, zwei Wochen vor Eröffnung der Landesgartenschau ist positiv. Mit intensiver Beteiligung haben wir viel für eine inklusive und barrierefreie Landesgartenschau erreichen können. Wermutstropfen sind der nicht barrierefrei zugängliche Aussichtsrurm und der Spielplatz, der noch inklusiver umgesetzt sein könnte", schreibt Matthias Rösch in seinem Blog.

Link zum Blog von Matthias Rösch

LANDAU (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/scdhov1