Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Aktionstage zur Inklusion in Kassel

Logo des fab
Logo des fab
Foto: fab

KASSEL (KOBINET) Der Kasseler Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter (fab) lädt anlässlich des Europäischen Protesttages zur Gleichstellung behinderter Menschen vom 30. April bis 8. Mai zu einer Reihe von Veranstaltungen im Rahmen seiner Aktionstage zur Inklusion ins Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in die Samuel-Beckett-Anlage 6 in Kassel ein.

"Wir treten mit unseren Veranstaltungen für die gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen ein und bekräftigen damit das Ziel der Inklusion in sämtlichen Lebensbereichen. Hierfür wollen wir einen Rahmen bieten, dass die unterschiedlichsten Menschen miteinander ins Gespräch kommen und Kassel ein Stück inklusiver wird", erklärte Ottmar Miles-Paul vom Vorstand des fab. Die von der Aktion Mensch geförderten Veranstaltungen reichen vom Tanz in den Mai am 30. April ab 20.00 Uhr mit der Rockband Sunny BlueSky, über das inklusive Montagscafé mit musikalischem Rahmenprogramm und Dunkelcafé am 5. Mai von 14.00 – 17.00 Uhr mit anschließender Eröffnung der Ausstellung „Augenblicke" zum Thema Down Syndrom in Kooperation mit dem Arbeitskreis Down-Syndrom, bis zu einer Abendveranstaltung zum Thema „Kultur und Begegnung im Stadtteil – wie können wir uns besser vernetzen?" Der Abschluss der Aktionstage zur Inklusion bietet am 8. Mai von 10.30 – 12.00 Uhr ein märchenhaftes Frühstück mit Märchen zum Frühling mit der Märchenerzählerin Gabriela Schweigler. Alle Veranstaltungen finden im freiRAUM im Zentrum für selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen in der Samuel-Beckett-Anlage 6 in Kassel statt.

"So sehr wir uns freuen, wenn Interessierte zu uns kommen, ist es uns aber auch wichtig, am Leben in der Stadt teilzunehmen. Deshalb führen wir in Zusammenarbeit mit dem Verein piano e.V. ein Frühstück mit Gesprächen zum Leben mit Behinderung im Stadtteiltreff Rothenberg am 7. Mai um 10.00 Uhr durch", erklärte Ottmar Miles-Paul.

Nähere Informationen gibt's auf der Internetseite des fab www.fab-kassel.de unter Aktuelles.

KASSEL (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sgilt14