Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Access City Award für Göteborg

Göteborg erhält den Preis von Viviane Reding
Göteborg erhält den Preis von Viviane Reding
Foto: sch

UNBEKANNT (KOBINET) Den Access City Award 2014 der Europäischen Kommission erhielt die schwedische Stadt Göteborg. Vizepräsidentin Viviane Reding zeichnete auf der heute in Brüssel beendeten Konferenz über barrierefrei zugänglichen Tourismus in Europa zugleich die französische Stadt Grenoble und Poznan in Polen als zweit- und drittplazierte Bewerber in diesem Wettbewerb aus. Ins europäische Finale des Wettbewerbs, der in Partnerschaft mit dem Europäischen Behindertenforum EDF veranstaltet wird, kam auch Dresden. Die Jury würdigte in einer besonderen Erwähnung die Initiativen der Dresdener für Information und Kommunikation, die Barrierefreiheit in der Stadt fördern.

 

 

Göteborg wirbt schon mit dem Slogan "Die für alle zugängliche Stadt", nachdem gemeinsam mit den Verbänden behinderter und älterer Menschen und den für Tourismus Verantwortlichen Barrieren beseitigt wurden. Doch bis zur 400-Jahr-Feier 2021 soll noch viel mehr erreicht werden. Behindertenpolitik in der zweitgrößten Stadt Schwedens, so erläuterten die Preisträger "geht Hand in Hand mit den Bemühungen um eine Stadt für alle".

Im vergangen Jahr wurde Berlin mit dem Access City Award ausgezeichnet. Barbara Berninger von Senatsverwaltung Stadtentwicklung und Umwelt war zur Konferenz in Brüssel angereist. "Wir haben an einem Runden Tisch inzwischen alle Akteure mit dem Ziel vereint, Berlin bis 2020 zur zugänglichen Stadt für alle zu machen", sagte sie. Ein Kurzfilm wurde vorgeführt, der diesen Anspruch und die damit verbundenen Anforderungen deutlich macht. 

UNBEKANNT (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sefhos0