Menu Close
Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link

Bericht zur Lage behinderter Menschen in Rheinland-Pfalz

Wappen von Rheinland-Pfalz
Wappen von Rheinland-Pfalz
Foto: Public Domain

1024w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1152/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/azbL3m0HfpYV9WAUtB5DjyIwc8OhTrGNPqnxJ6QXSMeFRE47oKC2kul1gZds.jpg"/>
Wappen von Rheinland-Pfalz
Foto: Public Domain

1152w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1280/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/azbL3m0HfpYV9WAUtB5DjyIwc8OhTrGNPqnxJ6QXSMeFRE47oKC2kul1gZds.jpg"/>
Wappen von Rheinland-Pfalz
Foto: Public Domain

1280w" sizes="(max-width: 1024px) 1024px, (max-width: 1152px) 1152px, (max-width: 1280px) 1280px" src="https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/azbL3m0HfpYV9WAUtB5DjyIwc8OhTrGNPqnxJ6QXSMeFRE47oKC2kul1gZds.jpg"/>
Wappen von Rheinland-Pfalz
Foto: Public Domain

MAINZ (KOBINET) Der fünfte Bericht zur Lage von behinderten Menschen und zur Umsetzung des Landesgesetzes zur Herstellung gleichwertiger Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen in Rheinland-Pfalz wurde gestern in Mainz veröffentlicht und steht zum barrierefreien Download bereit. Der Bericht informiert über die jüngsten Entwicklungen der Teilhabepolitik in Rheinland-Pfalz im Zeitraum von 2011 bis 2013.

Der rheinland-pfälzische Sozialminister Alexander Schweitzer sagte, der Landesbericht zur Lage von Menschen mit Behinderungen zeige, dass Rheinland-Pfalz auf einem guten Weg hin zu einem inklusiven Land sei. „In dem alle zwei Jahre vorgelegten Bericht werden die wesentlichen Entwicklungen in den Bereichen Arbeit, Bildung, Wohnen, gesellschaftliche Teilhabe und Barrierefreiheit vorgestellt. Auch wird ein Überblick über weitere Ziele der Inklusionspolitik gegeben. Besonders wichtig dabei ist der Landesregierung die Beteiligung von Menschen mit Behinderungen als Expertinnen und Experten für eine nachhaltige Teilhabepolitik“, erklärte  Alexander Schweitzer.

„Nachdem Rheinland-Pfalz im März 2010 den ersten Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen erstellt hat, soll der Aktionsplan in den Jahren 2014 und 2015 fortgeschrieben werden. Vorbereitend hierzu wird eine Ideen- und Beteiligungsphase durchgeführt werden mit dem Ziel, die Zivilgesellschaft und die kommunale Ebene bei der Fortschreibung des Aktionsplans breit zu beteiligen. Der neue Leitfaden ‚Unsere Gemeinde wird inklusiv‘ soll dabei Hilfe für die Erarbeitung eigener Aktionspläne in den Städten und Gemeinden des Landes sein“, heißt es im Ausblick auf die weitere Entwicklung der Behindertenpolitik in dem Bericht.
 
In Rheinland-Pfalz leben etwa 410.000 Menschen mit Behinderungen. Das sind zehn Prozent der gesamten Bevölkerung. 46 Prozent der behinderten Menschen sind Frauen.

Der Bericht Inklusives und barrierefreies Rheinland-Pfalz wird seit 2002 vom Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie regelmäßig veröffentlicht.

Link zum Bericht