Menu Close
Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link

Inklusion ist eine gemeinsame Aufgabe

Alexander Schweitzer
Alexander Schweitzer
Foto: MSAGD RLP

1024w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1152/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/70DaZqThB8SoKuFwfxrIXkiNmUvC5ec3J2nEs1GPgj9OpVd6Mt4LWzQHlYAb.jpg"/>
Alexander Schweitzer
Foto: MSAGD RLP

1152w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1280/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/70DaZqThB8SoKuFwfxrIXkiNmUvC5ec3J2nEs1GPgj9OpVd6Mt4LWzQHlYAb.jpg"/>
Alexander Schweitzer
Foto: MSAGD RLP

1280w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1536/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/70DaZqThB8SoKuFwfxrIXkiNmUvC5ec3J2nEs1GPgj9OpVd6Mt4LWzQHlYAb.jpg"/>
Alexander Schweitzer
Foto: MSAGD RLP

1536w" sizes="(max-width: 1024px) 1024px, (max-width: 1152px) 1152px, (max-width: 1280px) 1280px, (max-width: 1536px) 1536px" src="https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/70DaZqThB8SoKuFwfxrIXkiNmUvC5ec3J2nEs1GPgj9OpVd6Mt4LWzQHlYAb.jpg"/>
Alexander Schweitzer
Foto: MSAGD RLP

LUDWIGSHAFEN OGGERSHEIM (KOBINET) Sozialminister Alexander Schweitzer besuchte gestern in Oggersheim die Festmeile des Aktionstags "ganz normal anders" und lobte die vielschichtige Struktur für behinderte und nichtbehinderte Menschen in dem Stadtteil.

„Ich freue mich sehr, heute bei Ihrem Jubiläumsfest in der Comeniusstraße dabei sein zu dürfen und zu erleben, wie gut sich der Stadtteil Oggersheim entwickelt hat“, sagte Alexander Schweitzer, der die Schirmherrschaft für den Aktionstag übernommen hatte. Der Stadtteil weise eine besonders vielschichtige Struktur mit verschiedenen Angeboten für Menschen mit und ohne Behinderungen auf. Das seien beste Voraussetzungen, damit eine inklusive Gesellschaft weiter wachsen könne.

„Inklusion ist kein bloßer Fachbegriff aus der Behindertenhilfe, sondern eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, so wie sie hier und heute am Aktionstag gelebt wird. Das ist im Leben für Menschen mit Teilhabebedarf jedoch nicht an allen Tagen so“, warb der Minister auf der Veranstaltung für das Thema Inklusion. Das Land habe deshalb die Initiative „Leben wie alle – mittendrin von Anfang an“ ins Leben gerufen, um gleichberechtigte Teilhabe und Selbstbestimmung sowie Barrierefreiheit von und für Menschen mit Behinderungen von Anfang an und in allen Lebensbereichen zu ermöglichen, so wie es auch die UN-Behindertenrechtskonvention vorgebe.

Alexander Schweitzer wies darauf hin, dass Inklusion eine gemeindenahe, für Menschen mit Behinderung gerechte Infrastruktur brauche, die mit entsprechend vernetzten ambulanten Angeboten verbunden sein müsse. „Das muss bei allen Planungen selbstverständlich berücksichtigt werden“, unterstrich der Minister. Doch es sei auch eine Aufgabe von uns allen, weiter daran zu arbeiten, die Lebensbedingungen so zu verändern, dass Menschen mit Behinderungen keine Benachteiligungen mehr erfahren, dass sie so leben können wie alle anderen auch. „Das meinen wir, wenn wir heute von Inklusion sprechen“, so der Minister. „Es ist deshalb sehr schön, wenn ich aufgrund des großen Engagements heute hier sehe, dass man in Oggersheim diesem Ziel schon einen guten Schritt näher gekommen ist.“

„Ganz normal anders“ ist eine Veranstaltung für Menschen mit und ohne Behinderung, die das friedliche Zusammenleben aller Menschen im Stadtteil, ob mit oder ohne Behinderung, fördern will. Der Aktionstag wird organisiert vom Soziale Stadt Büro Oggersheim West und dem Rat für Kriminalitätsverhütung und fand in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Mehr als 40 Institutionen und Vereine beteiligten sich direkt oder als Förderer von „ganz normal anders“ und boten den Besucherinnen und Besuchern ein vielfältiges Aktions- und Informationsprogramm.