Menu Close

Über 10.000 schwerbehinderte Arbeitslose mehr als vor einem Jahr

Logo der Bundesagentur für Arbeit
No body found to use for abstract...
Foto: BA

Nürnberg (kobinet) Im Mai 2024 waren in Deutschland 173.224 behinderte Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind zwar gut 500 weniger als noch im April 2024, doch wenn man sich die Vergleichszahl vom Mai 2023 anschaut, wird deutlich, wie dramatisch sich die Situation behinderter Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt im letzten Jahr verschlechtert hat. Im Mai 2023 waren nämlich 163.075 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet, das waren über 10.000 weniger als im Mai 2024.

Betrachtet man die Zahlen vor der Corona-Pandemie, dann ist der Unterschied zu den derzeitigen Zahlen noch größer. Im Mai 2019 waren demnach 155.131 schwerbehinderte Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind über 18.000 weniger als heute. Bei diesen Zahlen sind die ca. 320.000 schwerbehinderten Menschen nicht berücksichtigt, die mit einem Durchschnittsentgelt von 226 Euro im Monat weit unter dem Mindestlohn und bei einer äusserst geringer Vermittlungsquote von 0,35 Prozent jährlich kaum Chancen für eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt haben. Und eine Reform des deutschen Werkstättensystems ist immer noch nicht in greifbarer Nähe – u.a. auch aufgrund des Widerstands der Betreiber der Werkstätten für behinderte Menschen.

Lesermeinungen

Bitte beachten Sie unsere Regeln in der Netiquette, unsere Nutzungsbestimmungen und unsere Datenschutzhinweise.

Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x