Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Inklusion gewollt und möglich?

Foto zeigt Margit Glasow
Zum Fachgespräch eingeladen
Foto: Margit Glasow

Schwerin (kobinet) Über Erfahrungen aus Wissenschaft und Praxis diskutiert morgen die Inklusionsbeauftragte der Linkspartei in Schwerin. "Inklusive Bildung - gewollt und möglich?" ihr Thema, brisant bei schleppender Inklusion sowie Aus- statt Abbau aussondernder Strukturen.

"Gute Bildung ist ein Menschenrecht – für alle Menschen, unabhängig von ihren individuellen Voraussetzungen und ihrer sozialen oder kulturellen Herkunft. Doch genau diese Merkmale bestimmen die Bildungsbeteiligung und Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen nirgends so sehr wie in Deutschland", schreibt die Rostocker Journalistin in ihrer Einladung zum Fachgespräch in Schwerin und online.

"Schauen wir uns einmal den Umgang mit den sonderpädagogischen Förderschwerpunkten genauer an, zeigt sich, dass Kinder und Jugendliche immer ausgefeilter etikettiert werden. Das Ergebnis sind viel zu viele wenig qualifizierte junge Menschen, oft sogar Menschen ohne Bildungsabschlüsse, deren Lebensweg ohne reale Zukunftschancen durch Diskriminierung, Stigmatisierung und Entsolidarisierung vorgezeichnet ist", so Margit Glasow.

Abgestempelt als wirtschaftlich nicht, zumindest schlecht verwertbar. würden sie dieser Exklusion in den seltensten Fällen entkommen. Deshalb sei über den engen Zusammenhang von Behinderung, Armut und Bildungsarmut zu diskutieren.

Schwerin (kobinet) Kategorien Bericht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/shlnwz9


Lesermeinungen


Sie müssen angemeldet sein, um eine Lesermeinung verfassen zu können. Sie können sich mit einem bereits existierenden Disqus-, Facebook-, Google-, Twitter-, Microsoft- oder Youtube-Account schnell und einfach anmelden. Oder Sie registrieren sich bei uns, dazu können Sie folgende Anleitung lesen: Link
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Lesermeinungen
Inline Feedbacks
Alle Lesermeinungen ansehen
0
Wir würden gerne Ihre Meinung lesen, schreiben Sie einen Leserbrief!x
()
x