Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Mobilitätseingeschränkte Menschen sind keine Kunden 3. Klasse

Lichtsignal der Bahn, das Grün zeigt.
Fahrsignal zeigt Grün
Foto: H.Smikac

Berlin (kobinet) Der Deutsche Bahnkunden-Verband (DBV) und die refundrebel GmbH führen am 25. November von 18:00 bis 19:00 Uhr einen digitalen Erfahrungsaustausch durch und betonten, dass mobilitätseingeschränkte Menschen keine Kunden 3. Klasse sind. Diskriminierung und Behinderung sollten spätestens seit dem Inkrafttreten der UN-Behindertenrechtskonvention der Vergangenheit angehören. Doch leider sehe die Realität anders aus, betonten die beiden Akteur*innen, die sich für eine barrierefreie Mobilität einsetzen.

"Menschen mit Behinderung sind Bittsteller und auf das Wohlwollen anderer angewiesen. Gerade im Mobilitätsbereich können viele Betroffene von ihren alltäglichen Erfahrungen berichten. Defekte Zugtoiletten, monatelang ausgefallene Aufzügen und plötzlich stornierte Hilfestellungen beim Ein- und Aussteigen. Das zehrt an den Nerven, macht jede Fahrt mit Bahn und Bus zu einem Lotteriespiel … und muss nicht sein", heißt es in einer Presseinformation der beiden Akteur*innen im Vorfeld des geplanten Erfahrungsaustausches.

In unserer Gesellschaft ändere sich nichts ohne Druck und mediale Aufmerksamkeit. Deshalb brauche es mehr Beschwerden über Behinderungen von behinderten Menschen. Der Durchsetzung solcher Forderungen, auch auf juristischem Wege, habe sich das DBV-Mitglied refundrebel GmbH verschrieben. Stornierte Unterstützung bei angemeldeten Fahrtwünschen oder "spontane" Fahrtverschiebungen auf Grund defekter barrierefreier Toiletten seien bei refundrebell sprichwörtlich in den richtigen Händen.

Gemeinsam laden refundrebel GmbH und der DBV-Bundesverband daher zu einem digitalen Erfahrungsaustausch mit Betroffenen ein. "Lassen Sie uns miteinander Alltagsprobleme besprechen und Lösungen erarbeiten", heißt es in der Ankündigung. "Seien Sie am 25. November 2021 von 18 Uhr bis 19 Uhr live dabei! Den Link und wichtige Informationen finden Sie im DBV-Kalender unter: https://www.bahnkunden.de/aktuelles/termine/icalrepeat.detail/2021/11/25/817/-/digitaler-erfahrungsaustausch-fuer-mobilitaetseingeschraenkte-kunden-im-nah-und-fernverkehr."

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/smntvy6