Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Arne Frankenstein lädt zu Veranstaltungen zur Behindertenpolitik ein

Arne Frankenstein mit E-Rolli unterwegs
Arne Frankenstein mit E-Rolli unterwegs
Foto: Tristan Vankann / fotoetage

Bremen (kobinet) Der Landesbehindertenbeauftragte von Bremen Arne Frankenstein lädt in den nächsten Wochen zu einer Reihe von Veranstaltungen ein, die zum Teil online-, aber auch in Präsenz stattfinden. Am 8. November geht es beispielsweise darum, welche Erfahrungen behinderte Menschen während der Corona-Pandemie gemacht haben und was wir daraus lernen können.

Im Einzelnen weist der Landesbehindertenbeauftragte von Bremen auf folgende Veranstaltung hin, die auch in den Veranstaltungstipps des Beauftragten unter https://www.behindertenbeauftragter.bremen.de/oeffentlichkeit/tagungen-und-veranstaltungen-9606 aufgeführt sind:

Montag, 08. November, 16 Uhr (zoom)

Aus der Pandemie lernen - Wie war die Zeit für behinderte Menschen während Corona?

Mittwoch, 17. November, 17 Uhr (City46)

Filmreihe - SPK Komplex - Begleitet durch Carmen Roll (Protagonistin im Film) und Klaus Pramann (Mitinitiator der Blauen Karawane)

Donnerstag, 18. November, 09:30 Uhr (zoom)

Online – DUOday, Arne Frankenstein stellt die inklusive Zusammenarbeit seiner Dienststelle vor

Montag, 22. November, 19 Uhr (Martinsclub; Buntentorsteinweg)

Teilhabe von behinderten Menschen in Nord und Süd am Beispiel von Bremen und Nigeria

Mittwoch, 08. Dezember, 16 Uhr (hybrid - im Kwadrat sowie via zoom)

Deutschunterricht für Zugewanderte und Geflüchtete mit kognitiver Beeinträchtigung (siehe 8. Dezember)

Mittwoch, 15. Dezember, 17 Uhr (City46)

Filmreihe - Vier Könige - Im Gespräch mit Marc Dupont/ Frank Forstreuter (Chefärzte der Kinder- & Jugendpsychiatrie)

Bremen (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sdikr24