Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Hilfsaktion für Hournalist'innen in Afghanistan
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Veranstaltung: Vorurteile abbauen helfen und politisch Farbe bekennen

Logo des fab
Logo des fab
Foto: fab

Kassel (kobinet) "Vorurteile abbauen helfen und politisch Farbe bekennen", so lautet der Titel einer Präsenz-Veranstaltung mit Berichten von engagierten Schreibenden mit Behinderung inklusive einer Autorinnenlesung. Diese findet am 29. September um 19.00 Uhr im Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstraße 3, in Kassel statt. Ninia LaGrande und Ottmar Miles-Paul berichten darüber, wie sie Barrieren und Diskriminierungen im Alltag erleben, was sie dazu gebracht hat, selbstbewusst mit ihrer jeweiligen Beeinträchtigung umzugehen und sich für ihre Rechte einzusetzen, wie es in einer Presseinformation des Kassler Verein zur Förderung der Autonomie Behinderter (fab) heißt, der die Veranstaltung im Rahmen seines Projektes "Ehrenamt für Alle" durchführt.

"Dabei ist spannend zu erfahren, wie die beiden Referent*innen ihr Talent zum Schreiben entdeckt haben und wie sie dazu kamen, dies für ihre politische Arbeit zu nutzen", heißt es in der Ankündigung.

Wegen coronabedingter Platzbegrenzung ist eine Anmeldung für diese Veranstaltung unbedingt erforderlich. Diese kann bis 27. September bei: Birgit Schopmans, fab e.V. Tel.: 0561/72885-160 oder per E-Mail: [email protected] erfolgen.

Kassel (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sfnp160