Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Der BarrierenBrecher ist 40 geworden

Foto zeigt Raul Krauthausen und Jens Spahn
Starkes öffentliches Interesse für Krauthausen und Spahn
Foto: Anne Gersdorff

Berlin (kobinet) Am Dienstagabend war Raul Krauthausen noch zu Gast beim Sommercamp für ein selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen und berichtete zusammen mit David Häußer über das neueste Projekt der Sozialhelden #BarrierenBrechen. Gestern konnte der BarrierenBrecher Raul Krauthausen seinen 40. Geburtstag begehen und auf über 20 Jahre Engagement für Gleichstellung, Menschenrechte und Barrierefreiheit blicken.

Mit den Sozialhelden ist Raul Krauthausen tief verwurzelt, hat er diese doch vor gut zehn Jahren gegründet und mit der Wheelmap ein spannendes und nachhaltiges Projekt auf den Weg gebracht. Das neueste Projekt #BarrierenBrechen ist dabei zwar nur eines von vielen Projekten von Raul Krauthausen, aber bei seinen Ausführungen bei der Sommercamp-Zoom-Veranstaltung war zu spüren, dass es ein Herzensprojekt von ihm ist. Raul Krauthausen ist es nämlich leid, dass ständig an Bewusstseinsveränderung appelliert wird, während die meisten Barrieren nicht nur bestehen bleiben, sondern täglich neue dazu kommen. Konkretes und zielgerichtetes Handeln ist für ihn daher angesagt, um sowohl auf individueller Ebene für den Abbau von Barrieren zu kämpfen, als auch auf struktureller Ebene endlich entsprechende Gesetze zu erstreiten, um den gleichberechtigten Zugang zu Dienstleistungen und Produkten sicherzustellen.

Besonders während der Auseinandersetzungen zum Bundesteilhabegesetz 2015 und 2016 hat Raul Krauthausen viele Aktionen geplant und daran mitgewirkt. Beim Intensivpflegegesetz war er kurz nach Bekanntwerden des äusserst umstrittenen Referentenentwurfs beim Tag der offenen Tür des Bundesgesundheitsministeriums präsent und konfrontierte Jens Spahn mit der geplanten Einschränkung der Selbstbestimmung behinderter Menschen. Daher dürfte auch nach Überschreiten seines 40. Lebensjahres mit weiteren Aktionen und Aktivitäten von Raul Krauthausen zu rechnen sein. Die kobinet-nachrichten gratulieren nachträglich ganz herzlich zu diesem runden Geburtstag.

Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sciknz0