Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Barrierefreiheit-Petition: 26.000 Unterstützer*innen in zwei Tagen

Frau, die einen Rollstuhl nutzt, steht vor einer Treppe
Frau, die einen Rollstuhl nutzt, steht vor einer Treppe
Foto: Lukas Kapfer | TH10, Gesellschaftsbilder.de

Hameln / Berlin (kobinet) "Pflicht zur Barrierefreiheit für Restaurants & Co.! Schluss mit der Diskriminierung!" So lautet der Titel einer von Raul Krauthausen und Constantin Grosch am Europäischen Protesttag für die Gleichstellung behinderter Menschen am 5. Mai gestarteten Petition. Zwei Tage nach dem Start der Petition unter www.change.org/BarrierefreiheitJetzt unterstützen bereits über 26.000 Menschen die Petition.

"Mit Freiwilligkeit kommen wir in Deutschland nicht weiter. Wir fordern ein Gesetz, das endlich die Privatwirtschaft in die Verantwortung nimmt! Millionen behinderte Menschen wollen nicht immer und überall Kund*innen zweiter Klasse sein. Wir haben ein Recht auf Teilhabe und Gleichberechtigung in allen Bereichen!" So heißt es in der Petition.

www.change.org/BarrierefreiheitJetzt

Hameln / Berlin (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sbehtu9