Werbung:
Werbung
Werbung Fotos für die Pressefreiheit von Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Gute Arbeit für Menschen mit Behinderung
Springe zum Inhalt

Erfolgreicher Disabled Access Day in Großbritannien

Logo des Disabled Access Day
Logo des Disabled Access Day
Foto: DAD team

EDINBURGH (KOBINET) Beim Disabled Access Day, dem Tag eines barrierefreien Zugangs für alle dreht sich in Großbritannien alles um einen Besuch an einem Ort, an dem Menschen mit Mobilitätseinschränkungen zuvor noch nie waren. Es geht für diese Menschen darum, etwas Neues in einer Atmosphäre der Zusammenarbeit, der Sicherheit und des Spasses auszuprobieren. Es geht darum zu helfen, Orte, Gelegenheiten, Erfahrungen und überall einen herzlichen Empfang für alle zu schaffen.

Am Disabled Access Day 2019 nahmen alle möglichen Orte und Räume teil. Schlösser, ein Kanalboot, Reitzentren, Museen, Galerien, ein Palast, ein Flughafen, ein Wasserpark, Straßenbahnen, Busse, Orte zum Verweilen und sogar Luftkissenfahrzeuge schlossen sich zusammen, um den Menschen die Möglichkeit zu geben, es zu versuchen neue Dinge und neue Erfahrungen.

Der Disabled Access Day 2019 hatte dieses Jahr eine andere Note. Zur Teilnahme luden Veranstaltungsorte ein, an die man denken sollte, wenn man Pläne schmiedet. Mit nur 1.200 von diesen in ganz Großbritannien und 250.000 Besuchern wurden dort Veranstaltungen für alle gemacht, Aktivitäten, Freizeit und Alltag inklusiv für alle organisiert. An dem Tag haben 154 Plätze ihre Türen aufgemacht und Veranstaltungen angeboten, die vor allem ein herzliches Willkommen für alle Besucher boten. Und das trotz der Herausforderungen des Wetters, wie Schnee in Edinburgh und starke Winde und unruhige See auf dem Solent. Dennoch wagten sich über 13.000 behinderte Menschen und ihre Freunde und Familien auf die Mission, an diesem Tag etwas Neues zu entdecken.

Alle, die mehr über diese in Großbritannien bewährte Veranstaltung erfahren möchten, mit den auf Ansprüche von Menschen mit Behinderungen erfahren möchten, können hier (in englischer Sprache) weitere Details zum Disabled Access Day 2019 nachlesen. 

Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link