Werbung

Springe zum Inhalt

Vom Außenarbeitsplatz ins Budget für Arbeit

Logo: Budget für Arbeit nutzen
Logo: Budget für Arbeit nutzen
Foto: NETZWERK ARTIKEL 3

BULLAY (KOBINET) Gerade für Menschen, die schon längere Zeit auf einem Außenarbeitsplatz einer Werkstatt für behinderte Menschen arbeiten, kann nach Ansicht von Ottmar Miles-Paul vom NETZWERK ARIKTEL 3 das Budget für Arbeit eine gute Chance bieten, einen sozialversicherungspflichtigen und am Tariflohn orientierten Arbeitsplatz auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu finden. Dies zeigt das Beispiel von Maximilian Wegert, der seit Sommer 2018 bei der Lohmann-Druck GmbH in Bullay auf einem Außenarbeitsplatz der Caritas Werkstätten im Kreis Cochem-Zell gearbeitet hat und nun im Rahmen des Budget für Arbeit angestellt wurde.

Die Eifel Zeitung schildert in ihrem Bericht über die gelungene Veränderung für Maximilian Wegert, wie es dazu kam und welche Rolle die verschiedenen Akteure dabei spielten.

Link zum Bericht in der Eifel Zeitung

Link zu weiteren Infos zum Budget für Arbeit