Werbung

Springe zum Inhalt

Science Fiction-Thriller: Koridians Schätzung

Buchcover: Kordians Schätzung von Gabriel Lorrett
Buchcover: Kordians Schätzung von Gabriel Lorrett
Foto: Gabriel Lorrett

HAMBURG (KOBINET) Die Inklusionsbotschafterin Hertha Kerz hat ihren ersten Science-Fiction-Thriller-Roman mit dem Titel "Koridians Schätzung" unter ihrem Pseudonym Gabriel Lorrett bei Books on Demand herausgebracht - und kann sogar schon die ersten Verkäufe vermelden, wie sie schmunzelnd den kobinet-nachrichten mitteilte. Wer also noch ein Ostergeschenk für einen Science-Fiction-Fan braucht, für den könnte dieser Buchtipp evtl. das richtige sein.

"2078. Erde. Deutschland. Wasser-, Energie- und Lebensmittelkontingente sind Alltag. Die Hauptverkehrsmittel sind Fahrräder. Die Klimaerwärmung erzeugt Dürren und Überschwemmungen. Wer Glück hat, erhält eine Beteiligung an einem Biohof. Hier lebt Koridian Stein, freiberuflicher Industriejournalist, Mountainbiker und Downhillexperte. Als er seine Eltern, selbst Journalisten, tot auffindet und die Defence, die hiesige Staatssicherheit, nur wenig Interesse zeigt, die Morde aufzuklären, macht sich Koridian selbst auf die Suche nach den Mördern. Dabei fällt ihm die Raumzeittheorie eines toten Wissenschaftlers in die Hände, die Reisen zu anderen Sternen ermöglicht. Im Zuge seiner Recherchen stößt er auf gefährdete und weitere tote Wissenschaftler. Koridian ist immer überzeugter, dass ?sie? schon da sind. Aber wo sind sie ? die Außerirdischen?", heißt es in der Ankündigung des Buches.

Link zu weiteren Infos und zu einer Leseprobe des Buches