Werbung

Springe zum Inhalt

#MissionInklusion – Die Zukunft beginnt mit dir

Protesttag am Brandenburger Tor am 5. Mai 2017
Protesttag am Brandenburger Tor am 5. Mai 2017
Foto: Irina Tischer

BONN (KOBINET) "#MissionInklusion - Die Zukunft beginnt mit dir", so lautet das von der Aktion Mensch gewählte übergreifende Motto der diesjährigen Aktionen in Deutschland rund um den Europäischen Protesttag zur Gleichstellung behinderter Menschen, der traditionell um den 5. Mai herum mit vielen Aktionen begangen wird. Darauf weist die Aktion Mensch in ihrem Newsletter und auf der Internetseite zum Aktionstag hin.

"#MissionInklusion ist der Aufruf, die inklusive Gestaltung unserer Lebenswelt aktiv in die Hand zu nehmen. Diese beginnt schon bei den Jüngsten – denn wenn Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung, unterschiedlicher Herkunftsländer oder mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen von Anfang an gemeinsam groß werden, wird Vielfalt für sie alltäglich. Viele Barrieren, mit denen wir heute konfrontiert sind, entstehen so gar nicht erst. Andere können von Anfang an abgebaut werden. Um die Botschaft von Inklusion in die Welt zu bringen, motivieren wir Aktivisten, junge Menschen und die, die in Schulen oder der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten, sich vor Ort zu beteiligen und für eine inklusive Zukunft einzusetzen. Gemeinsam sensibilisieren und begeistern wir für das Thema Inklusion und geben ihnen eine Stimme in der Gestaltung unserer Gesellschaft. Eine Veränderung erreichen wir nur gemeinsam – und so sind alle im Aktionszeitraum vom 27. April bis 12. Mai 2019 dazu aufgerufen, unter dem Motto '#MissionInklusion - Die Zukunft beginnt mit dir' eine öffentlichkeitswirksame Veranstaltung durchzuführen. Wir freuen uns auf viele tolle Aktionen", heißt es auf der Internetseite zum diesjährigen Protesttag der Aktion Mensch.

Auch dieses Jahr fördert die Aktion Mensch Aktionen mit bis zu 5.000 Euro, stellt Aktionsmittel zur Verfügung und erstellt einen Überblick über die verschiedenen Aktionen.

Link zu weiteren Infos