Werbung

Springe zum Inhalt

Besuchsreise zu Teilhabeberatungsstellen

Logo: EUTB - ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Logo: EUTB - ergänzende unabhängige Teilhabeberatung
Foto: BMAS

MAINZ (KOBINET) Rückenwind für die ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungsstellen (EUTBs) in Rheinland-Pfalz gibt es heute von der rheinland-pfälzischen Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler und dem Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen Matthias Rösch. Sie besuchen heute einige der neuen EUTB-Beratungsstellen in Rheinland-Pfalz, um sich über den Aufbau und die Arbeit der EUTBs vor Ort zu informieren und Öffentlichkeit für das neue Angebot zu schaffen.

Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler besucht heute die EUTB Altenkirchen und die EUTB Bad Ems. Der Landesbehindertenbeauftragter Matthias Rösch besucht heute die EUTB Kaiserslautern inKLusiv e.V. mit Beteiligung der EUTB "Mein Seelentröpfchen“ Kaiserslautern und die EUTB im Kreis Birkenfeld in Idar-Oberstein.

Link zur Suche nach EUTB-Beratungsstellen in Ihrer Nähe