Werbung

Springe zum Inhalt

Baden-Württemberg schreibt Integrationspreis aus

Wappen von Baden-Württemberg
Wappen von Baden-Württemberg
Foto: Public Domain

STUTTGART (KOBINET) Erstmals vergibt das Ministerium für Soziales und Integration einen Integrationspreis des Landes Baden-Württemberg. Die Ausschreibung ist heute gestartet und ist in verschiedenen Kategorien unterteilt. Der Preis ist mit je 4000 Euro dotiert und wird in drei Bereichen vergeben. 

Diese sind die Themenschwerpunkte:

  • Zivilgesellschaft,

  • Kommunen und Verwaltungen sowie

  • Unternehmen und Verbände.

Mit einem Sonderpreis „Kinder und Jugend“, der mit 3000 Euro dotiert ist, werden außerdem Projekte honoriert, die die Integration im Erziehungs- und Bildungsbereich gezielt unterstützen.

Ausgezeichnet werden Initiativen und Projekte, die sich um die Integration und das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Einwanderungsgeschichte in Baden-Württemberg verdient machen. Über die Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet der Landesbeirat für Integration als Jury.

„Viele Menschen und Organisationen setzen sich bei uns mit Herzblut und Leidenschaft für Integration ein. Dieses vielfältige Engagement wollen wir unterstützen, denn Integration schafft Zusammenhalt“, sagte Sozial- und Integrationsminister Manne Lucha bei diesem Anlass am Donnerstag in Stuttgart. .

Bis zum 3. März 2019 können sich Interessierte bewerben. Die Integrationspreise werden dann am 21. Mai 2019 von Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei einer feierlichen Veranstaltung in den Stuttgarter Wagenhallen verliehen. Alle wichtigen Informationen zur Ausschreibung gibt es auf dieser Internetseite.