Werbung:
Werbung
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Werbung
Banner mit Inklusion Jetzt und der Schrift Dabei am 5. Mai - Live-Blog zum Protesttag
Werbung
Stellenanzeige des DIMR
Springe zum Inhalt

Kontrovers berichtet über 70er Jahre in Behinderteneinrichtungen

Bayerischer Rundfunk
Bayerischer Rundfunk
Foto: BR

MüNCHEN (KOBINET) "Kontrovers", so lautet der Titel eines Fernsehmagazins des Bayerischen Rundfunks, das immer wieder auch kritisch zur Situation behinderter Menschen berichtet. Heute, am 9. Mai ab 21:00 Uhr, dürfte es sich wieder einmal lohnen, im Bayerischen Fernsehen bei Kontrovers einzuschalten. Denn voraussichtlich wird ein längerer und ausführlich recherchierter Fernsehbericht gesendet, der deutlich macht, was behinderte Menschen früher in Behinderteneinrichtungen erleben mussten.

"Gewalt, Missbrauch, Zwang: Viele Heimkinder mussten das in den Nachkriegsjahrzehnten erleiden. Allmählich kommt ans Licht, dass Heimkinder bis in die 70er Jahre zudem Opfer von Medizinversuchen wurden. Erst jetzt, angestoßen auch durch BR-Recherchen, beginnt in Bayern die Aufklärung", heißt es in der Ankündigung des Fernsehbeitrags.

"Kontrovers geht den Dingen auf den Grund, neugierig und mit sorgfältiger Recherche. Das Redaktions-Team unter Leitung von Andreas Bachmann liefert Hintergründe und Analysen zu aktuellen Entwicklungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft", heißt es zum Hintergrund des Magazins.

Link zu weiteren Infos unter dem Motto "Die Tablettenkinder: Wie Heimkinder zu Versuchsobjekten wurden"

MüNCHEN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sagjv90