Menu Close
Hinweis: Dieser Beitrag wurde von der alten Website importiert und gegebenenfalls vorhandene Kommentare wurden nicht übernommen. Sie können den Original-Beitrag mitsamt der Kommentare in unserem Archiv einsehen: Link

CSU will Sozialleistungen kürzen

Alexander Dobrindt
Alexander Dobrindt
Foto: CSU-Landesleitung

1024w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1152/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/JjMuURzWl3NKHktydinq85C0S4GXoPcbfxYL2sa1FArphTeB97DwOvZmQgEV.jpg"/>
Alexander Dobrindt
Foto: CSU-Landesleitung

1152w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1280/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/JjMuURzWl3NKHktydinq85C0S4GXoPcbfxYL2sa1FArphTeB97DwOvZmQgEV.jpg"/>
Alexander Dobrindt
Foto: CSU-Landesleitung

1280w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1536/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/JjMuURzWl3NKHktydinq85C0S4GXoPcbfxYL2sa1FArphTeB97DwOvZmQgEV.jpg"/>
Alexander Dobrindt
Foto: CSU-Landesleitung

1536w, https://kobinet-nachrichten.org/cdn-cgi/image/q=100,fit=scale-down,width=1920/https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/JjMuURzWl3NKHktydinq85C0S4GXoPcbfxYL2sa1FArphTeB97DwOvZmQgEV.jpg"/>
Alexander Dobrindt
Foto: CSU-Landesleitung

1920w" sizes="(max-width: 1024px) 1024px, (max-width: 1152px) 1152px, (max-width: 1280px) 1280px, (max-width: 1536px) 1536px, (max-width: 1920px) 1920px" src="https://kobinet-nachrichten.org/newscoop_images/JjMuURzWl3NKHktydinq85C0S4GXoPcbfxYL2sa1FArphTeB97DwOvZmQgEV.jpg"/>
Alexander Dobrindt
Foto: CSU-Landesleitung

MüNCHEN (KOBINET) Die Christlich Soziale Union will Sozialleistungen für Asylbewerber kürzen. In einem CSU-Papier, das ihre Bundestagsabgeordneten in dieser Woche beschließen wollen, wird ein verschärfter Kurs gefordert. Der "Münchner Merkur" zitiert heute Landesgruppenchef Alexander Dobrindt

München (kobinet) Die Christlich Soziale Union will Sozialleistungen für Asylbewerber kürzen. In einem CSU-Papier, das ihre Bundestagsabgeordneten in dieser Woche beschließen wollen, wird ein verschärfter Kurs gefordert. Der „Münchner Merkur“ zitiert heute Landesgruppenchef Alexander Dobrindt: „Damit Deutschland nicht weiter Anziehungspunkt für Flüchtlinge aus der ganzen Welt ist, wollen wir die Sozialleistungen für Asylbewerber kürzen.“ Deutschland zahle mit die höchsten Sozialleistungen in ganz Europa und setze damit falsche Anreize. Bislang erhalten Asylbewerber in den ersten 15 Monaten einen Grundbedarf erstattet. Dann werden die Leistungen auf das Niveau der Sozialhilfe angehoben. Der Zeitraum für die abgesenkten Leistungen soll nun auf 36 Monate verlängert werden.