Werbung:
Werbung
Link zu Reporter ohne Grenzen
Werbung
Ihre Werbung Banner
Werbung
Werbung zu teilhabegesetz.org
Springe zum Inhalt

holicap testete Insel Herrenchiemsee

Anna Radtke
Anna Radtke
Foto: Anna Radtke

PASSAU (KOBINET) "Die Herreninsel (Herrenchiemsee) ist die größte der drei Chiemseeinseln (neben Fraueninsel und Krautinsel) und mit ihren Sehenswürdigkeiten auch die bekannteste", so beginnt der Bericht der Inklusionsbotschafterin Anna Radtke von holicap.de über ihren Test in Sachen Barrierefreiheit der Insel Herrenchiemsee.

"Die Insel Herrenchiemsee mit ihren beiden Schlössern (Königsschloss und Augustiner-Chorherrenstift) ist für Rollstuhlfahrer und mobilitätseingeschränkte Besucher gut zugänglich. Nahezu alle interessanten Bereiche sind stufenlos über Rampen und Aufzüge erreichbar. Die Wege vom Schiffsanleger zu den Schlössern und durch den Park sind meist ohne große Steigungen, jedoch relativ lang. Im Sommer können Besucher die Hauptwege auch mit Pferdekutschen zurücklegen. Am Einstieg der Pferdekutschen befinden sich jedoch 3 Stufen. Für Rollstuhlfahrer bleibt deshalb hier nur, den Weg "zu Fuß zu fahren. Ein Blindenleitsystem ist weder in den beiden Schlössern noch im dazugehörigen Schlosspark vorhanden", berichtet Anna Radtke.

Link zum Bericht über die Begehung

Link zum Film zur Begehung

PASSAU (KOBINET) Kategorien Nachrichten
>