Werbung:
Banner Fotos für die Pressefreiheit 2020
Banner kobinet unterstützen
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Springe zum Inhalt

Dunkelcafé beim Kirchentag

Schwarzes Feld
Schwarzes Feld
Foto: omp

BERLIN (KOBINET) Während des Deutschen Evangelischen Kirchentages gibt es in Berlin ein Dunkelcafé.  Es ist von Donnerstag bis Samstag  jeweils von 11 bis 19 Uhr im Zentrum Jugend geöffnet. Über das Angebot (Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963 Berlin) flaxte heute die Referentin für Öffentlichkeitsarbeit des Blindenhilfswerks Berlin e. V. in ihrer Pressemitteilung: "Die Jugend sieht nix".

Das Projekt wurde speziell für den Kirchentag von der Evangelischen Jugend des Kirchenkreises Steglitz in Zusammenarbeit mit dem Blindenhilfswerk entwickelt: "Es ist ein besonderes Highlight des Kirchentages. Dunkel ist es. Geräusche sind zu hören. Eine wirkliche Orientierung ist nicht möglich. Im Dunkelcafé werden die Besucher selbst Teil der Inszenierung. Das Café lädt ein, die Lebenswelt blinder Menschen näher kennenzulernen und besser zu begreifen. Ein blindes Service-Team umsorgt die jugendlichen Café-Besucher mit Essen und Getränken, während sich diese in der Dunkelheit zurechtfinden müssen und viele neue Eindrücke sammeln. Eine intensive Erfahrung, die zum Austausch anregt.

Selbsterfahrung ist eine der intensivsten Bereicherungen und eine der effektivsten Methoden um Dinge zu verstehen. Viele Besucher können sich nach dem Besuch des Dunkelcafés besser in die Position von blinden Menschen begeben. Pro Durchgang erleben 20 Personen das Dunkelcafé, es wird täglich mit rund 600 Besuchern gerechnet."

BERLIN (KOBINET) Kategorien Nachrichten

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sflno16