Werbung:
Hilfsabfrage.de Flucht Behinderung
Cartoon Phil Hubbe Ausschnitt Rolli liest kobinet
Text Live-Blog Flucht und Behinderung
Springe zum Inhalt

Inklusives Redaktionsteam soll über Special Olympics 2023 berichten

Logo Special Olympics Deutschland
Logo Special Olympics Deutschland
Foto: SOD

BERLIN (kobinet) Mit dem Blick auf die Special Olympics, die im Jahr 2023 in Berlin stattfinden werden, hat der Förderband e.V. ein neues Inklusions-Projekt gestartet. Über diese Special Olympics werden dann nicht nur professionelle Journalistinnen und Journalisten berichten sondern auch Personen, welche auch sonsten in ihrem Alltag untere den Bedingungen der Behinderungen und Barrieren leben.

Diese inklusive Redaktionsgruppe soll in naher Zeit gegründet werden. Ein nächster Schritt ist dann die Arbeit, über einen Zeitraum journalistische und kulturvermittelnde Techniken zu trainieren, um dann während der Olympiade als Reporterinnen und Reporter sowie als Kommentatorinnen und Kommentatoren mitzuwirken zu können.

Gleichzeitig sucht der Verein Interessierte Teilnehmende und Teile des betreuenden Teams, insbesondere eine journalistische Kraft in Teilzeit als fachliche Leitung der Gruppe.

Weitere Einzelheiten zu Projekt und den entsprechenden Ausschreibungen sind auf dieser Internetseite zu erfahren.

BERLIN (kobinet) Kategorien Nachricht

Kurzlink des Artikels: https://kbnt.org/sjkv250