Mit Hase online zum Mobiservice

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Kay Macquarrie
Kay Macquarrie
Bild: Privat

Kiel (kobinet) Die Anmeldung des Hilfeservice der Bahn ist in der Jetztzeit angekommen, erfuhr kobinet heute von Kay Macquarrie. Ab sofort geht es mittels "Hase" mit wenigen Klicks zur Onlineanmeldung des Mobilitätsservice. "Keine unfassbaren, erniedrigenden 79 Formulareinträge mehr, um die DB digital um Hilfe zu bitten. Das hat nicht die Deutsche Bahn geschafft, sondern ein einzelner (!), smarter Entwickler aus Süddeutschland. Chapeau", so der Kieler, dessen Petition zum Bahnfahren bisher mehr als 88.000 Leute unterschrieben haben.

“Hase” ist erreichbar unter: https://hilfeleistung-als-service.de. Wie läufts? Auf die “Hase” Seite gehen, sich anmelden und dann eine Zugfahrt planen. Mit vorhandener Auftragsnummer kann eine Reise importiert werden oder es wird eine neue Zugfahrt angelegt. Und dann nur noch abschicken! Das zuvor einmalig angelegte Profil wird genutzt und die MSZ (Mobilitätsservice) wird informiert.

Der “Hase” Service ist kostenlos. Philipp Maier ist der Initiator und Betreiber des Angebots. Er war über die Petition auf die Idee für sein Projekt gekommen.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.