Leben mit Down-Syndrom ist cool

Veröffentlicht am von Franz Schmahl

Kampagnengrafik: Down ist in
Kampagnengrafik: Down ist in
Bild: Lebenshilfe

Berlin (kobinet) Zum Welt-Down-Syndrom-Tag haben heute 27 Organisationen statt der Finanzierung eines Tests zur genetischen Selektion mehr und bessere Beratungsangebote durch die Beteiligung der Behindertenselbsthilfe vor, während und nach vorgeburtlichen Untersuchungen gefordert. In ihrer gemeinsamen Stellungnahme wenden sie sich gegen die Krankenkassenfinanzierung von Bluttests auf genetische Abweichungen. Natalie Dedreux (20) lebt mit Down-Syndrom und engagiert sich aktiv für die Rechte von Menschen mit Behinderung: „Wir wollen nicht abgetrieben werden. Das Leben mit Down-Syndrom ist cool. Die Welt soll aufhören, Angst vor uns zu haben.“

Unterzeichner der Stellungnahme „JA“ zur Vielfalt des menschlichen Lebens!

- Arbeitskreis Down-Syndrom Deutschland e.V.
- Arbeitskreis DOWN-Syndrom e.V.
- Arbeitskreis Down-Syndrom Kassel e.V.
- Bioskop – Forum zur Beobachtung der Biowissenschaften und ihrer Technologien e.V.
- Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen e.V.
- Bundesverband autismus Deutschland e.V
- Bundesverband Ehlers-Danlos-Selbsthilfe e.V.
- Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.
- Bundesvereinigung Selbsthilfe im anthroposophischen Sozialwesen e.V.
- Deutsche Epilepsievereinigung e.V.
- Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft
- Deutsches Down-Syndrom InfoCenter e.V.
- downsyndromberlin e.V.
- down-syndrom-Köln e.V.
- Down-Syndrom-Netzwerk Deutschland e.V.
- Eltern beraten Eltern von Kindern mit und ohne Behinderung e.V.
- Gen-ethisches Netzwerk e.V.
- GESUNDHEIT AKTIV e.V.
- inclution gUG
- Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V.
- KIDS Hamburg e.V. Kompetenz- und Infozentrum Down-Syndrom
- Lebenshilfe e.V. Berlin
- Menschen mit Down-Syndrom, Eltern & Freunde e.V.
- Netzwerk gegen Selektion durch Pränataldiagnostik
- Turner-Syndrom-Vereinigung Deutschland e.V.
- Unser Kind mit Down-Syndrom – Münster
- Zentrum für bewegte Kunst e.V.

Lesermeinungen zu “Leben mit Down-Syndrom ist cool” (4)

Von kirsti

Auffällig ist, dass deutsche Frauen, die im Ausland, z.B. in Frankreich oder Spanien leben und sich in verschiedenen Foren zum Thema äußern, keine Probleme mit Kindern mit Trisomie haben und das gesamte Programm der vorgeburtlichen „Nichtinvasiven Pränataldiagnostik“ ablehnen. Deutsche Frauenärzte und Frauenärztinnen machen hingegen die Erfahrung, dass „ihre“ schwangeren Frauen zum größten Teil „das Recht auf Nichtwissen“ ablehnen. Im Klartet: Deutsche in Deutschland lebende Frauen bestehen auf ihrem Recht zu wissen, ob sie ein behindertes Kind erwarten – mit den entsprechenden Konsequenzen für das behinderte Kind.

Von Hubert Hüppe

Warum sollte man eine Notiz hinterlassen. Wenn Menschen mit Down-Syndrom sagen, dass ihr Leben cool ist, dann glaube ich ihnen das. Ein Lebensrecht und ein Recht auf Teilhabe habe sie auf jeden Fall (mit Teilhabe ist das Leben bestimmt noch cooler).

Von TN

@ mheidelberg

Ich mache den Anfang, indem ich bekunde, dass es eine Welt ohne Menschen mit Down Syndrom nicht geben _darf_.

Es gibt fürs So-Sein keine Begründung. Das So-Sein zu begründen beziehungsweise begründen zu müssen, wäre ein Skandal auf ganzer Ebene und in ganzer Breite und Tiefe der Gesellschaft.

Von mheidelberg

"Leben mit Down Syndrom ist cool"

Ich fordere jede und jeden auf, hier eine Notiz zu hinterlassen, wenn sie/er sich das Down Syndrom wünscht.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.