Hilfsmittel für taubblinde Menschen

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Wolfgang Biermanski
Wolfgang Biermanski
Bild: Wolfgang Biermanski

Essen (kobinet) Als am 6. März der Hilfsmitteltreff für taubblinde und hörsehbehinderte Menschen im Haus der Technik in Essen stattfand, mischte auch der Inklusionsbotschafter Wolfgang Biermanski mit, wie die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit berichtet. Rund 25 betroffene Teilnehmer*innen und deren Assistent*innen besuchten den Hilfsmitteltreff. Zu Beginn gab es zwei Vorträge, die von zwei Gebärdendolmetscherinnen in Deutsche Gebärdensprache DGS übersetzt wurden. Wolfgang Biermanski zeigte und erklärte dabei viele Hilfsmittel für den täglichen Gebrauch für Taubblinde und Hörsehbehinderte wie zum Beispiel Küchenhelfer, Münzsortierer, Banknotentester und vieles mehr, wie es in dem Bericht über die Veranstaltung heißt.

Link zum Bericht über die Veranstaltung