Baden-Württemberg kein Vorbild bei Beschäftigung

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

Symbol Prozent
Symbol Prozent
Bild: ht

Stuttgart (kobinet) Eigentlich sollte der öffentliche Dienst eine Vorbildrolle bei der Beschäftigung behinderter Menschen einnehmen - Eigentlich. Im Südwesten Deutschlands gestaltet sich dies derzeit ganz anders. Das Land Baden-Württemberg musste 2017 1,18 Millionen Euro Ausgleichsabgabe zahlen, weil dort nur 4,6 Prozent behinderte Menschen beschäftigt sind. Die Pflichtquote bei der Beschäftigung behinderter Menschen beträgt fünf Prozent und einige erinnern sich vielleicht noch, sie lag früher sogar bei sechs Prozent. 2014 lag die Beschäftigungsquote des Landes Baden-Württemberg noch bei 5,2 Prozent.

Link zu einem Bericht in der Heilbronner Stimme