Erholung rund um Ätna und Vesuv

Veröffentlicht am von Hartmut Smikac, Hans Kreiter

Blick in die Anlage des Kikki Village
Blick in die Anlage des Kikki Village
Bild: Hans Kreiter

Stuttgart (kobinet) Zum Beginn der Reisesaison 2019 veröffentlichen wir bei kobinet Hinweise zu Reisezielen, welche auch für Urlaubsreisen von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen geeignet sind. Heute geht es dabei um Italien. Wenn man in den Urlaub fährt, dann geht es für viele einfach "in den Süden". Gemeint ist damit vor allem eine Urlaubsreise nach Italien, das seit einigen Jahrzehnten eines der wichtigsten Reiseziele der Deutschen ist. Immerhin sind es etwa 6,5 Millionen Deutsche deren Urlaubssehnsucht vor allem durch die Stände und Städte Italiens, durch Pasta und Wein sowie die italienische Lebensweise bestimmt werden und immer wieder gern an das Land zwischen Adria und Mittelmeer reisen.

Viele haben dabei auch ihre besondere Liebe an das Aostatal, die Emilia-Romagna, die Region um die Hauptstadt Rom, an Venedig, die Toskana oder das grüne Herz des Landes, Umbrien oder eine andere Region verloren, welche eben ihr zu ihrem Favoriten geworden ist. Hans Kreiter zieht es immer wieder einmal nach Sizilien und er  verbringt seine Tage der Entspannung im "Kiki Village", einem Ferienresort des Sizilianisches Konsortium zur Rehabilitation an der Südküste Siziliens, das nach den Kriterien des Universial Design gebaut wurde und so komplett barrierefrei ist.

Im Gespräch kann er nicht genau sagen, wie oft er schon dort war, betont jedoch, dass es sich immer wohlgefühlt hat. Der Grund, jährlich immer wieder dorthin zu fahren, das sind die Menschen, "...die sehr offene Menschen alles geben, damit du dich bei ihnen sehr gut fühlst. Natürlich ist das Klima für mich ein guter Grund meinen Urlaub in Sizilien zu verbringen. Des weiteren ist es herrlich in absoluter ruhiger Abgeschiedenheit zwischen Zitronenbüschen, Olivenbäumen und einer wilden Fauna zu leben", sagt Hans Kreiter und schränkt ein: "Geht allerdings nur in der Nebensaison!".


Blick in die Anlage des Kikki Village Foto: Hans Kreiter

Zudem gibt es dort nie lange Weile - in der Saison viel Animation rund um das barrierefreie Pool und abends in der Disco, die je nach Wetterlage im Freien oder in dem Saal stattfindet. Zudem gibt es sehr gut gepflegt Sportplätze, für Basketball, Boccia, Tennis und andere Sportarten. Für das Pool stehen zwei Baderollstühle zur Verfügung. Zudem warten rund um das Kikki Vilagge gibt es jede Menge Ausflugsziele, die für einen Tagesausflug bestens geeignet sind. Die Barockstädte, Noto, Modica und Sicila, sowie natürlich als absolutes Muss der Ätna und die Stadt Catania, Siracus mit seinen historischen Stätten aus der griechischen Zeit, wo natürlich auch Agricento mit dazu zählt. Wer Zeit und Lust hat kann natürlich auch eine Sizilienrundfahrt machen und die Ort Palermo, Trapani, Enrice und Marsala besuchen.

Der örtliche Nahverkehr ist in dieser Region zwar so gut wie nicht vorhanden. Das wird jedoch durch einen Fahrdienst ausgeglichen, der einen überall hinbringt und sehr hilfsbereit ist, die Gäste vom Airport abholt und auch wieder hin bringt.


Der Fahrdienst für Ausflüge Foto: Hans Kreiter

Die An- und Abreise kann sowohl mit der Fähre als auch mit einem Flugzeug erfolgen. "Für mich als Stuttgarter", sagt Hans Kreiter, "sind beide Transportmittel sehr gut. Mit dem Auto sind es nach Genua gerade mal sechs Stunden Fahrzeit und dann beginnt der Urlaub bereits auf der Fähre da es cirka 18 Stunden Fahrzeit sind. Die Fähre und die Kabinen(3er Belegung) sind barrierefrei. Von Palermo nach Pozzallo sind es nochmal fünf Stunden Fahrzeit". Auf diese Weg hat er bereits in Trapani ein gutes rolligerechten Hotel gefunden, in dem er übernachtet. Die Weiterfahrt entlang der Südküste ist nach seinen Worten eine sehr empfehlenswerte Tour, da sie an einigen Sehenswürdigkeiten der Antike vorbei führt. Mit dem Flugzeug wäre Catania in etwas mehr als zwei Stunden zu erreichen und von dort zirka weitere 1 1/2 Stunden bis zum Kiki Village.

Neben dem "Kiki village" gibt es im Süden viele weiter Urlaubsmöglichkeiten, welche von "Village for All" zertifiziert wurden. Auf dieser Internetseite lassen sich Ferienmöglichkeiten für Menschen mit individuellen Ansprüchen an den Komfort in Italien und Kroatien finden. Die Informationen stehen auf dieser Internetseite in italienischer und englischer Sprache zur Verfügung.

Lesermeinung schreiben?

Beim erstmaligen Schreiben Ihrer Lesermeinung werden Sie zur Registrierung geleitet. Dabei erkennen Sie die Nutzungsbedingungen und die Netiquette an.Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail. Bitte schauen Sie auch in Ihren Spamordner. Bestätigen Sie den Empfang durch Klicken auf den angezeigten Link. Sie erhalten ein Fenster und ergänzen Ihren Anzeigenamen und Ihren persönlichen Namen zur E-Mailadresse. Die Lesermeinung ist auf 2000 Zeichen begrenzt und Sie können bis 14 Tage nach Veröffentlichung der Nachricht schreiben.