10 Jahre UN-BRK - Behinderte Menschenrechte?

Veröffentlicht am von Ottmar Miles-Paul

UN-Behindertenrechtskonvention
UN-Behindertenrechtskonvention
Bild: UNO

Saarbrücken (kobinet) Der Titel und die Stadt, in der die Veranstaltung stattfindet, auf die der Inklusionsbotschafter Birger Höhn hinweist, könnten nicht treffender gewählt sein. Die Veranstaltung zu 10 Jahren UN-Behindertenrechtskonvention mit dem Titel "Behinderte Menschenrechte?" findet am 15. Februar von 18.00 bis 20.00 Uhr in Saarbrücken statt. Dort mussten am 24. Januar dieses Jahres ca. 100 behinderte Menschen auf die Straße gehen, um für die immer noch nicht garantierte Finanzierung der Assistenz für Markus Igel vor dem saarländischen Landesamt für Soziales in Eiseskälte zu demonstrieren.

Die Podiumsdiskussion wird vom AStA der Uni Saarland organisiert und findet am 15. Februar von 18.00 - 20.00 Uhr auf dem Campus der Universität des Saarlands, Gebäude E1.3 im Raum 014, 015, 016 in 66123 Saarbrücken statt. Neben Birger Höhn werden u.a. die Behindertenbeauftragte der Stadt Saarbrücken Dunja Fuhrmann, die Landesbehindertenbeauftragte des Saarlandes Christa Rupp, Gerhard Malik vom Landesverband der Gehörlosen des Saarlandes, sowie die VertreterInnen vom AStA Referat für Barrierefreiheit und Neurodiversität, Nora Traykova, Anna Tischer und Julia Renz sein. Weitere Infos gibt's unter accessforall@asta.uni-saarland.de.